Geschichte

Der Ort

Figurentheater Osnabrück | Foto: Detlef HeeseUnterbracht ist das Figurentheater in der „Alten Fuhrhalterei“. Das Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert ist ein Beispiel für Ackerbürgerhäuser wie sie für Osnabrück damals typisch waren.

Ab 1837 befand sich das Fuhrunternehmen Siebert in dem Gebäude am Kamp 25. Im Hof waren Ställe, in denen bis zu 36 Pferde untergebracht werden konnten. In der ganzen Stadt waren die beiden Schimmel Zampa und Roland bekannt, die Hermann Sieberts Hochzeitskutsche zogen. Nach dem Tod Hermann Sieberts im Jahr 1956 wurde das Geschäft aufgegeben. Die Familie verkaufte die Alte Fuhrhalterei 1968 an die Stadt. Im Zuge der Entstehung des Sanierungsgebiets am Kamp wurde die Alte Fuhrhalterei in den 70er Jahren an den heutigen Standort in der Kleinen Gildewart umgesetzt.

Der Verein

Seit dem Herbst 1989 dient das wunderschöne Ambiente der Alten Fuhrhalterei als Spielstätte für das Figurentheater.

Foto: Detlef Heese

[Text in der Bearbeitung]