Theaterpädagogik

Derzeit findet im Figurentheater das theaterpädagogische und soziokulturelle Projekt THEATER VON ANFANG AN statt

Unterstützt wird dieses mit Mitteln der LAG Soziokultur Niedersachsen e. V., aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.

Zentrales Arbeitsmittel in diesem Projekt ist ein Theaterkoffer, der sich zu verschiedenen Puppentheaterbühnen verwandeln lässt. Er enthält ein Baukastensystem verschiedener Figurenmodule, aus denen eine Vielzahl von eigenen Theaterfiguren gestaltet werden kann. Dabei wird bei Kindergartenkindern spielerisch Kreativität entfaltet, Interaktion und Kommunikation geübt, soziale Kompetenz gestärkt und Sprachkompetenz entwickelt. Nachhaltigkeit soll durch die nachbereitenden Gespräche mit den Erzieherinnen*Erziehern in den Kindergärten erreicht werden. Abgeschlossen wird das Projekt für jede teilnehmende Gruppe zusammen mit den Erziehungsberechtigten durch das gemeinsame Erlebnis eines Besuchs einer professionellen Figurentheatervorstellung.

Die Arbeit im Kindergarten zeigt eine dramatische Veränderung in der Entwicklung von Fähigkeiten in der frühen Kindheit. Zunehmend viele Kinder in Deutschland haben beim Eintritt in die Schule ihr schulrelevantes Entwicklungspotential nicht ausreichend entwickelt. Defizitäre individuelle Entwicklungsstände bei der Einschulung führen zu ungünstigen und oftmals kaum mehr korrigierbaren Defiziten bei der späteren schulischen Leistungsentwicklung.

Der Workshop wird folgendermaßen ablaufen:

  • 1./2.Tag: Jeweils eine Einheit mit zwei Theaterpädagoginnen in der jeweiligen Einrichtung
  • Tag: eine Einheit im Figurentheater mit anschließender Theaterführung
  • Tag: Besuch eines Theaterstückes im Figurentheater Osnabrück

Alle Termine sind bereits vergeben.

Weitere Termine und auch Projekte sind in Arbeit. Können aber bisher mangels ausreichender Finanzierung nicht umgesetzt werden.

Nehmen Sie aber bei Ideen oder Vorschlägen gerne Kontakt zu uns auf: info@figurentheater-osnabrueck.de